REIMERS CONSULT Company Logo

REIMERS CONSULT GmbH

Home Feedback Contents

RIC Limit Remote

Limit- und Kontrahentenauskunft

Funktionsbeschreibung

Das Limitmanagementsystem RIC Limit bietet neben der Stamm- und Bewegungsdatenverwaltung und seinen standardisierten Auskunftsmöglichkeiten auch dynamische Abfragemöglichkeiten sowie Berichtserstellung. Dieser Funktionsumfang ist nicht in jedem Fall erforderlich und benötigt durch seine Benutzerschnittstelle die Netzwerkbandbreite eines lokalen Netzwerks.
Für die Kontrahentenauskunft bietet das Produkt RIC Limit Remote die entsprechende Funktionalität bei geringer Netzwerkbandbreite. Zusätzlich ist hier der Administrationsaufwand auf den Benutzerendgeräten deutlich geringer als beim vollständigen RIC Limit Klienten.

Systembeschreibung

Das System ist als 3-Tier-Anwendung konzipiert. Auf der Basis des bestehenden Datenbankservers setzt der RIC Limit Remote Server auf.
Der Server nimmt die Klientenanforderungen an, ermittelt die erforderlichen Daten aus der Datenbank und gibt die ermittelten Daten an den Klienten zurück. Die Kommunikation erfolgt über einen konfigurierbaren Port mittels RMI. Der Klient wird über eine URL des Webservers mittels Java Webstart gestartet. Java Webstart stellt die erforderliche Applikationsumgebung sicher(was heißt datt nu?) und installiert gegebenenfalls die für RIC Limit Remote erforderliche Java Runtime. Anschließend wird die vom Webserver vorgegebene Version des RIC Limit Remote Klienten geladen und gestartet.
Durch die Möglichkeit, mehrere RIC Limit Remote Server innerhalb einer Installation zu betreiben, können auch Szenarien mit hoher Benutzermenge abgebildet werden.
Durch den Start der Klientenanwendung über Java Webstart wird der Administrationsaufwand auf der Klientenseite deutlich reduziert. Es kann allerdings erforderlich sein, den ersten Start unter einem Administrationsaccount durchzuführen, da Java Webstart bei der Installation der für die Applikation erforderlichen Java Runtime Zugriffsrechte auf einige Verzeichnisse benötigt.

Technische Informationen

Hardwareanforderungen
RIC Limit Remote Version 1 unterstützt die von den Betriebssystemumgebungen geforderten Hardwarekomponenten. Der geschätzte Hauptspeicherbedarf und die geschätzten Anforderungen an Festplattenplatz für die Anwendung werden in der nachfolgenden Tabelle aufgezeigt.
Alle Angaben verstehen sich zuzüglich der Benutzerdaten und der Betriebssystemanforderungen, beim Server auch zuzüglich der Anforderungen des Datenbanksystems.
Funktion Betriebssystem Prozessorplattform Hauptspeicher(MB) Festplatte(MB)
Server Windows NT, Windows 2000 Professional, Windows 2000 Server, Windows 2003 Server und Windows XP Intel 512 256
Klient Windows NT, Windows 2000 Professional und Windows XP Intel 256 128

Softwareanforderungen
RIC Limit Remote Version 1 basiert auf dem relationalen Datenbanksystem IBM DB2 UDB, der Java-Laufzeitumgebung Sun Java Runtime Environment mit Java Webstart und dem Webserver Apache. Alternativ kann der Webserver Microsoft Internet Information Server Version 6 eingesetzt werden. Es werden die Betriebssysteme Microsoft Windows NT, Windows 2000 Professional, Microsoft Windows 2000 Server, Microsoft Windows 2003 Server oder Windows XP in den 32-bit Versionen. Die nachfolgende Tabelle zeigt die erforderlichen Versionen.
System Version
IBM DB2 UDB Klient Version 7.2 mit Fix Pack 7 für Microsoft Windows
Sun Java Runtime Environment für den RIC Limit Remote Server Version 1.5.0_03 für Microsoft Windows
Sun Java Runtime Environment für den RIC Limit Remote Klienten Version 1.2.2 oder höher für Microsoft Windows mit Java Webstart
Apache Webserver für den RIC Limit Remote Server Version 2.0.53
Microsoft Windows NT Version 4.0 mit Service Pack 6a
Microsoft Windows 2000 Service Pack 4
Microsoft Windows 2003 Server Service Pack 1
Microsoft Windows XP Service Pack 2
Verfügbarkeit
Die nachfolgende Tabelle zeigt die Verfügbarkeit der verschiedenen Versionen.
Version Geplante Verfügbarkeit
RIC Limit Remote Server für Windows Version 1 Mai 2005
RIC Limit Remote Klient für Windows Version 1 Mai 2005
Programmlizenz
Die Lizenzierung von RIC Limit Remote erfolgt auf Benutzerbasis und auf Serverbasis. Pro Serverinstallation ist eine Serverlizenz erforderlich, pro angelegtem Remotebenutzer eine Benutzerlizenz. Eine RIC Limit-Basislizenz auf einem Serversystem ist erforderlich.
Warenzeichen
Folgende Namen und Bezeichnungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller:
  • IBM:
  • DB 2
  • Intel:
  • Pentium
  • Sun:
  • Java
  • Microsoft:
  • Windows XP
  • Windows 2003
  • Windows NT
  • Windows 2000
 

Formular zur Anforderung weiterer Informationen

Treffen Sie Ihre Wahl, und teilen Sie uns mit, wie wir Sie erreichen können.

Senden Sie mir zusätzliches Informationsmaterial über das Produkt
Senden Sie mir zusätzliches Informationsmaterial über Ihr Unternehmen
Ich möchte vom einem Verkaufsrepräsentanten kontaktiert werden

Name
Titel
Organisation
Adresse
E-Mail
Telefon